Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen der Firma Havenstein-Zelte

 

  • 1. Allgemeines

 

  • Die folgenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) verstehen sich als Basis aller Angebote, Lieferungen und Leistungen der Fa. Havenstein-Zelte. Sie werden auch dann Vertragsinhalt, wenn der Auftraggeber/Besteller von diesen abweichende Bedingungen verwendet. Spätestens mit der Entgegennahme der Leistung gelten diese Bestimmungen als angenommen. Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Käufers, insbesondere Einkaufsbedingungen, wird bereits hiermit ausdrücklich widersprochen, d. h., sie werden auch dann nicht anerkannt, wenn wir ihnen nicht noch einmal nach Eingang bei uns ausdrücklich widersprechen. Abweichende Vereinbarungen benötigen zu ihrer Wirksamkeit grundlegend unsere schriftliche Bestätigung.

 

  • 2. Zustandekommen eines Vertrages

 

  •  Die Bestellung des Kunden kann Online, fernmündlich, per Telefax, per Brief oder per E-Mail erfolgen. Sie wird von uns durch eine Online, fernmündlich, per Brief, per Telefax oder per E-Mail übersandte Auftragsbestätigung bestätigt.

 

  • 3. Lieferung

 

  •  Vereinbarte Lieferfristen und Liefertermine bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

 

  •  Bei Restposten erfolgt eine Lieferung nur solange der Vorrat reicht. Der Auftraggeber/Besteller wird unverzüglich über eine Nichtverfügbarkeit der Ware informiert. Sofern eine Lieferung nicht von uns zu vertreten ist, steht uns ein vertragliches Rücktrittsrecht zu.

 

  •  Das Recht zu zumutbaren Teillieferungen und deren Fakturierung bleibt der Fa. Havenstein-Zelte vorbehalten.

 

  • 4. Prüfung und Gefahrenübergang

 

  •  Wir versichern den Versand entsprechend dem Warenwert.

 

  •  Der Kunde ist verpflichtet, die Ware abzunehmen, wenn diese keine offensichtlichen Mängel aufweist.

 

  •  Der Auftraggeber/Besteller hat die Ware unverzüglich nach Erhalt auf Vollständigkeit im Beisein des Paketdienstmitarbeiters zu prüfen und Mängel, die durch den Versand hin aufgetreten sind (Verpackung beschädigt, Dellen u.s.w.) von diesem quittieren zu lassen. Ansonsten wird keine Haftung für Schäden übernommen.

 

  •  Unwesentliche Mängel, die die Funktionstüchtigkeit des Liefergegenstandes nicht beeinträchtigen, berechtigen den Kunden nicht zu einer Verweigerung der Annahme.

 

  • 5. Gewährleistung

 

  •  Der Kunde ist verpflichtet, die Ware nach Erhalt auf etwaige Transportschäden zu untersuchen und diese dem Lieferanten (Post, Spedition) anzuzeigen.

 

  •  Haftet der Ware ein Mangel an, so sind wir nach unserer Wahl zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung befugt.

 

  • 6. Preise und Zahlungsbedingungen

 

  •  Alle von uns ausgewiesenen Preise sind - soweit nicht ausdrücklich angegeben - Euro-Preise - inklusive der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer plus der üblichen Transportkosten.

 

  •  Der Kaufpreis ist sofort bei Abholung oder Anlieferung der Ware (Nachnahme) zahlbar. Bei abweichenden Zahlungsvereinbarungen gegen Rechnung ist diese spätestens am 7. Tage zahlbar.

 

  •  Wir behalten uns vor, jede Zahlung auf die jeweils älteste offene Rechnung zu verbuchen.

 

  •  Verzugszinsenwerden mit 5 % über dem jeweiligen Basissatz der Europäischen Zentralbank berechnet. Sie sind dann niedriger anzusetzen, wenn der Käufer eine geringere Belastung nachweist.

 

  •  Bei einer Lieferung an eine vom Kunden angegebene und von der Rechnungsanschrift abweichende Lieferanschrift bleibt der Besteller auch bei Lieferung an eine dritte Person uns gegenüber Schuldner, da die Lieferung auf seinen Namen geschieht.

 

  • 7. Eigentumsvorbehalt

 

  • Alle von uns gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises einschließlich aller Nebenkosten unser Eigentum.

 

  • Während der Dauer des Eigenturmsvorbehaltes ist der Käufer nicht berechtigt, die gelieferte Ware zu verpfänden oder zur Sicherung zu übereignen.

 

  • Der Käufer ist berechtigt, die Ware im ordnungsgemäßen Geschäftsablauf zu veräußern, sofern wir hierfür unsere schriftliche Zustimmung erteilen. Die aus dem Weiterverkauf gegen Dritte entstehenden Forderungen werden in Höhe der ursprünglichen Rechnungsbeträge sicherheitshalber an uns abgetreten, ohne dass es im Einzelfall einer besonderen Vereinbarung bedarf.

 

  • 8. Haftung

 

  • Soweit sich aus diesen Bestimmungen nichts Anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Käufers, gleich aus welchen Rechtsgründen, ausgeschlossen.

 

  • Für Schäden, die durch nachgewiesene grobe Fahrlässigkeit durch den Kunden entstehen (z. B. Reparaturversuch während der Garantiezeit oder Ähnliches) übernehmen wir keine Haftung.

 

  • 9. Mündliche Vereinbarungen

 

  •  Mündliche Vereinbarungen oder sonstige Nebenabsprachen zu diesen Bedingungen sind ungültig, wenn sie nicht schriftlich durch uns bestätigt wurden.

 

  • 10. Rechtsgültigkeit, Erfüllungsort und Gerichtsstand

 

  • Für unsere Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen der Fa. Havenstein-Zelte und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des EU-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

 

  • Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist Lahnstein.